Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie Karten oder Videos, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Geflügelpest in Lippe nachgewiesen

25.01.2022

Hinweise für Geflügelhalter

Das Geflügelpestvirus wurde nun auch bei Wildvögeln in Lippe amtlich festgestellt. Bei einer Wildente in Lage und einer Wildgans in Lemgo wurde das Geflügelpestvirus des Subtyps H5N1 nachgewiesen.

Alle Geflügelhalter sind dazu aufgerufen, die Vorgaben des Veterinäramtes einzuhalten und ihre Sicherheitsmaßnahmen kritisch zu überprüfen und konsequent umzusetzen. Der direkte und indirekte Kontakt zwischen Hausgeflügel und Wildvögeln muss unbedingt verhindert werden.

Bei erhöhten Tierverlusten oder klinischen Anzeichen, die auf Geflügelpest schließen lassen, sollte die Ursache tierärztlich abgeklärt werden, um das Vorliegen einer Infektion mit Geflügelpestviren auszuschließen.

Die Geflügelpest ist eine Tierseuche, die bei gehaltenem Geflügel und bei Wildvögeln zu schweren Krankheitsverläufen bis hin zum Tod der Tiere führen kann. Insbesondere Wasservögel verbreiten den Erreger während des Vogelzugs über weite Strecken.

Bürger können Funde von verendeten, wildlebenden Wasservögeln sowie Greif- und Eulenvögeln dem Veterinäramt unter vetlmue@kreis-lippe.de melden. Diese Tiere werden eingesammelt und im Zuge des Wildvogelmonitorings auf das Virus untersucht.

Anschrift

Gemeinde Schlangen
Kirchplatz 6
33189 Schlangen

Kontakt

Tel.: 05252 / 981-0
Fax: 05252 / 981-222
Kontaktformular
Etwas melden

DE-Mail-Adresse
info@gemeinde-schlangen.de-mail.de

Sprechzeiten

Montag bis Freitag
08.30–12.15 Uhr
Donnerstag
14.00–18.00 Uhr