Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Webseite notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln in unserer Datenschutzerklärung aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (OpenStreetMap). Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in der Datenschutzerklärung ändern oder widerrufen.

Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Wirtschaftsförderung + Standorte

Unsere Wirtschaftsstruktur

  • Anzahl gewerblicher Unternehmen: 210
  • Land-, Forstwirtschaft: 10 Beschäftigte
  • Produzierendes Gewerbe: 1.007 Beschäftigte
  • Handel, Gastgewerbe: 256 Beschäftigte
  • Sonstige Dienstleistungen: 373 Beschäftigte

Wirtschaftstandorte: Attraktive und in verkehrsgünstiger Lage

Eine ausgewogene Wirtschaftsstruktur und gute Rahmenbedingungen für die Betriebe vor Ort - so präsentiert sich Schlangen heute und so soll es auch zukünftig bleiben.
Der Schwerpunkt der Gemeinde Schlangen liegt im produzierenden Gewerbe. Am Ort befinden sich zwei Unternehmen der Möbelindustrie von überregionaler Bedeutung. Hinzu kommt ein vielseitiges Spektrum an Handwerksbetrieben und Dienstleistern, Einzelhandel und Gastronomie.

Das können wir Ihnen bieten

  • Attraktive Grundstückspreise
  • Umfassendes Einzelhandelsangebot vor Ort
  • Bürgerhaus, Schützenhalle, Sportplätze und -hallen

Damit können Sie rechnen

  • Gewerbesteuerhebesatz 442 %
  • Grundsteuer A 251 %
  • Grundsteuer B 491 %
 

Verkehrsanbindung

  • Anbindung an die A 33 (ca. 14 km), B 1
  • Intercity-Anschluss über die Bahnhöfe Altenbeken (ca. 16 km) und Paderborn (ca. 12 km)
  • Internationale Flughäfen in Hannover (ca. 110 km) und Paderborn-Lippstadt (ca. 35 km)

Innovative Unternehmen

Hidden Champion in Schlangen
Innovationspreis für Fichtner & Schicht

Leading Edge Protection“, „Spinner Dome“ und „Slush – Tooling“-
Hinter diesen Worten steckt das Know-How einer ausgezeichneten Firma aus Schlangen. „Fichtner & Schicht“ gehören zu den TOP 100 Innovationsunternehmen in Deutschland – und werden den Preis offiziell vom renommierten Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar überreicht bekommen.

Seit gut 50 Jahren gibt es das Unternehmen, das in einer Garage mit einer Holzwanne begonnen hat und nun mittlerweile in zwei Hallen rund 85 Mitarbeitende beschäftigt.
„Wir blicken auf eine mehr als 50-jährige Firmengeschichte zurück und haben uns innerhalb eines halben Jahrhunderts buchstäblich aus der Garage zu dem weltweit führenden Hersteller von Erosionsschutzkappen entwickelt. Neben der Galvanoformung haben wir die Bereiche Modell- & Werkzeugbau sowie Stahl- & Anlagenbau zu eigenständigen Geschäftsfeldern ausgebaut. Auf all das sind wir stolz.“, so Tim Stricker, Geschäftsführer Finanzen.

Team und Preis und BM
geschwungenes Metall
Metall gestempelt
Innovationspreis
 

Ihre Kunden sind Flugzeugkonstrukteure, Automobilfirmen aber auch Haushaltsgerätehersteller. Möglicherweise kommt die Form für unser Auto- Armaturenbrett aus Schlangen – oder der Erosionsschutz an dem Flugzeug, in das wir steigen.
Die besondere Innovationskraft von Fichtner & Schicht liegt in der Kombination der verschiedensten Fertigungstechniken. Markus Tack, Geschäftsführer Vertrieb: „Wir können unsere Kunden so umfassend beraten und ihnen Lösungen für komplexe Probleme anbieten, weil wir mit den unterschiedlichsten Techniken, Verfahren und Materialien arbeiten. So können wir Erfahrungen aus dem Automotive-Bereich auf die Luftfahrt übertragen und andersrum. Das macht uns flexibel und individuell.“
Der Standort Schlangen war anfänglich übrigens reiner Zufall. Die Gründer des Unternehmens, die Herren Fichtner und Schicht wohnten nämlich in Detmold und in Paderborn – und haben sich in Schlangen genau in der Mitte getroffen.
Jan Stricker, Geschäftsführer Technik, hebt den Wirtschaftsstandort Schlangen hervor: „Mittlerweile wissen wir den Standort zu schätzen. Wir sind verkehrstechnisch gut angebunden und fühlen uns hier sehr wohl. Wir stellen jedes Jahr zwischen zwei und vier neue Azubis ein, sind somit ein wichtiger Arbeitgeber. Und wir unterstützen zum Beispiel die Freiwillige Feuerwehr in Schlangen.“

Schlangens Bürgermeister Marcus Püster ist beeindruckt und stolz: „Für uns ist dieser Preis ein tolles Signal. Wir haben hier ein Unternehmen mit einer großen Innovationskraft. Es beeindruckt mich, wie hier nicht in Schubladen gedacht wird, sondern mit viel Energie Wissenstransfer geschieht und so hoch effektive und kundenspezifische Lösungen entstehen. Dass das Unternehmen dabei nicht nur innovativ ist, sondern auch Umwelt und Nachhaltigkeit im Fokus hat, ist für uns als Kommune natürlich auch wichtig. Fichtner & Schicht ist wirklich ein „Hidden Champion“ – hier bei uns in Schlangen.“.

Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar wird als Schirmherr des Wettbewerbs  den Innovationspreis an Fichtner und Schicht übergeben
Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar wird als Schirmherr des Wettbewerbs den Innovationspreis an Fichtner und Schicht übergeben